Dragon Quest World-Fan Forum

f�r

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» kämpft bis K.O.
Sa Dez 25 2010, 22:26 von hanjansen

» Das Dragon Quest IX-RPG
Sa Dez 25 2010, 18:05 von hanjansen

» Wird man irgentwann wieder...
Fr Dez 17 2010, 16:41 von Shadowfreecer

» was muss ich jetzt machen?
Do Dez 16 2010, 19:42 von Platin

» Kann mir jemand sagen...
Mi Dez 15 2010, 22:20 von hanjansen

» Wiso seit ihr gerade so inaktiv
Mi Dez 15 2010, 22:17 von hanjansen

» Altas??????
Fr Dez 10 2010, 15:50 von Shadowfreecer

» Re:Forum ist scheiße
Mo Dez 06 2010, 19:56 von Admin

» DQVC NEUE Missionen
So Dez 05 2010, 12:40 von Platin

Partner

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

DragonQuestpiele in der Übersicht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 DragonQuestpiele in der Übersicht am Mo Okt 25 2010, 19:03

Dante66

avatar
Admin
Admin
Dragon Quest II

Am 26. Januar 1987 für Famicom und MSX erschienen.

In Dragon Quest II treibt ein Bösewicht namens Hargon sein Unwesen. Drei Nachfahren des Helden aus Dragon Quest I brechen daher auf, um ihn zu stoppen.

Viele Verbesserungen und Neuerungen wurden in Dragon Quest II eingearbeitet. So besteht die Heldengruppe aus drei Charakteren und auch die Gegner treten nun in Gruppen auf. Im Verlauf des Spiels erhält die Gruppe ein Schiff, um entlegene Inseln erforschen zu können. Die gesamte Welt ist deutlich größer geworden, weshalb es äußerst praktisch ist in jeder Stadt speichern zu können.

Es wurde 2,4 Millionen mal in Japan verkauft.


Dragon Quest III

Am 10. Februar 1987 für das Famicom, am 6. Dezember 1996 für das Super Famicom sowie am 8. Dezember 2000 für den Game Boy Color erschienen. Das Spiel ist ein Prequel zum ersten Teil.

Obwohl der Name der Hauptfigur vom Spieler frei gewählt werden kann, spielt man den aus den Legenden von Dragon Quest I bekannten Helden Loto, der, nachdem sein Vater Ortega bei der Rettung der Welt scheiterte, die letzte Hoffnung darstellt.

In Dragon Quest III finden sich erneut viele Neuerungen. Die Abenteurergruppe umfasst jetzt bis zu vier Personen, von denen drei in Tavernen vom Spieler rekrutiert und wieder entlassen werden können. Da diese jeweils über einen Beruf wie Krieger, Magier o.ä. verfügen, kann so eine Gruppe beliebig zusammengestellt werden. Auch die für Dragon Quest typischen Medaillen tauchen hier zum ersten Mal auf.


Dragon Quest IV (Die Chronik der Erkorenen)

Am 11. Februar 1990 für das Famicom sowie am 22. November 2001 für die Playstation erschienen. Im November 2007 ist eine Version für den Nintendo DS in Japan erschienen, die auf dem Playstation-Spiel basiert. Im September 2008 erschien diese Version auch in Deutschland.

Dragon Quest IV unterscheidet sich von allen anderen Dragon Quest Spielen dadurch, dass das Spiel in Kapitel gegliedert ist. Die einzelnen Kapitel stellen Miniabenteuer mit einer eigenen abgeschlossenen Geschichte und eigenen Charakteren dar. Im letzten Kapitel wird dann vom eigentlichen Helden aus den Charakteren eine Abenteuergruppe zusammengestellt und gegen das Böse zu Feld gezogen.

Durch die Gliederung in Kapitel lernt der Spieler die einzelnen Charaktere in Bezug auf Hintergrundgeschichte und Fähigkeiten sehr gut kennen.

Die Playstation Version unterscheidet sich von der Famicom Version vor allem dadurch, dass in der Playstation Version vor dem ersten Kapitel ein kurzer Prolog existiert. In diesem Prolog erlebt der Spieler den Überfall von Monstern auf das Heimatdorf des Helden.

Dragon Quest IV verkaufte sich in Japan 3,1 Millionen mal für das Famicom und 1,16 Millionen mal für den Nintendo DS.


Dragon Quest V (Die Hand der Himmelsbraut)

Dragon Quest V wurde erstmals am 22. September 1992 in Japan für das Super Famicom veröffentlicht, am 25. März 2004 folgte ein Remake für die Playstation 2. Im Jahr 2008 erschien eine weitere Umsetzung für die tragbare Spielkonsole Nintendo DS. Diese wurde im Februar 2009 auch in Europa und den USA veröffentlicht, wodurch das Spiel erstmals offiziell außerhalb Japans erhältlich ist. Die Super-Famicom-Version verkaufte sich in Japan über 2,8 Millionen mal.

In Dragon Quest V übernimmt der Spieler die Rolle eines Helden. Das besondere an Teil V ist, dass der Spieler von Geburt an den Weg seiner Spielfigur verfolgt und zum Teil auch Einfluss auf den weiteren Verlauf des Abenteuers hat. Dem Spieler ist nur bekannt, dass der Held als Baby mit seinem Vater umhergereist ist und etwas gesucht hat. Als der Held im Alter von sechs Jahren in sein Heimatdorf zurückkehrt, erfährt der Spieler, dass Prinz Henry entführt wurde. Der Vater des Helden beschließt ihn zu retten.

Die Abenteuer des Spieler-gesteuerten Helden erstrecken sich über mehrere Jahre. Der Spieler verfolgt fast das gesamte Leben des Hauptcharakters, welcher zwischenzeitlich jahrelang als Sklave arbeiten muss, zu Stein verwandelt wird, aber auch heiratet, Vater wird und erfährt was mit seiner Mutter geschehen ist.

Eine Besonderheit von Dragon Quest V ist, dass die Party nur sehr wenige Menschen beinhaltet und rekrutierte Monster den Großteil der Gruppe ausmachen. Diese treten zufällig, nachdem sie im Kampf besiegt wurden, der Gruppe bei und können sogar mit Ausrüstungsgegenständen wie Waffen und Rüstungen bedacht werden.


Dragon Quest VI (Geistige Gefilde)

Am 9. Dezember 1995 für das Super Famicom erschienen. In Japan erschien am 28. Januar 2010 ein Remake auf dem Nintendo DS.[4] Für das Super Famicom konnten 3,2 Millionen Einheiten von Dragon Quest VI abgesetzt werden.

Der Held versucht in diesem Dragon Quest Abenteuer mit seinen beiden Freunden den Bösen Mudo zu stürzen. Als er jedoch in Mudos Schloss ankommt und vor ihm steht werden er und seine Freunde an drei verschiedene Orte geschickt... Als er aus seinem Bett fällt, hält er alles für einen Traum. Um später am Tage den Auftrag des Dorfältesten zu erfüllen, geht er auf einen Basar. Und es scheint doch nicht alles geträumt gewesen zu sein...
Dragon Quest VII [Bearbeiten]

Am 26. August 2000 für die PlayStation erschienen.

Der Held in Dragon Quest VII ist der 16 jährige Sohn eines Fischers der auf der kleinen Insel Estard lebt. Eines Tages machen er und seine Freunde die Entdeckung das Estard früher einmal aus mehreren Kontinenten bestand und nicht immer eine kleine Insel war. Um herauszufinden was das Verschwinden der Kontinente auslöste, machen sich der Held und seine Freunde auf den Weg in die Vergangenheit, um die Gegenwart zu verändern und das Rätsel zu lösen....
Dragon Quest: Die Reise des verwunschenen Königs
Entwickler Level-5, Square Enix
Publisher Vorlage:Flagicon/Wartung/DEUDeutschlandDEU Koch Media
Erstveröffent-
lichung Vorlage:Flagicon/Wartung/JPNJapanJPN 27. November 2004
Vorlage:Flagicon/Wartung/USAVereinigte Staaten von AmerikaUSAVorlage:Flagicon/Wartung/CANKanada{{{tx}}} 15. November 2005
Vorlage:Flagicon/Wartung/EUREuropaische UnionEURVorlage:Flagicon/Wartung/DEUDeutschlandDEU 13. April 2006
Plattform(en) PlayStation 2
Genre Rollenspiel
Thematik Fantasy
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung DualShock 2
Medien 1 DVD
Sprache Englisch
Altersfreigabe
USK
USK ab 6 freigegeben

PEGI
PEGI ab 12+ Jahren empfohlen
Dragon Quest VIII (Die Reise des verwunschenen Königs) [Bearbeiten]

Am 27. November 2004 für die Playstation 2 erschienen, am 13. April 2006 als erster Teil der Serie auch in Europa. Die hierfür lokalisierte Fassung trägt die Bezeichnung „Dragon Quest: Die Reise des verwunschenen Königs “. Im Englischen (UK) heißt das Spiel: Dragon Quest: The Journey of the Cursed King. Sie unterscheidet sich vom japanischen Original unter anderem durch eine Neuvertonung und einem vom Tokyo Metropolitan Symphony Orchestra eingespielten Soundtrack. Bis zum Juni 2006 konnten 400.000 Kopien des Spieles in Europa abgesetzt werden[5]. In Japan wurde das Spiel bisher 3,6 Millionen mal verkauft.

In der Geschichte von Dragon Quest VIII geht es um einen namenlosen Helden, welcher mit einem kleinen grünen Monster und einer Pferdekutsche herumreist. Das Monster und das Pferd sind in Wahrheit ein König (König Trode) und eine Prinzessin (Medea). Der Held war vor dem Anschlag, der den König zu einem Monster gemacht hat, in der königlichen Garde, jetzt ist er auf der Suche nach Dhoulmagus, welcher den König und die Prinzessin mithilfe eines verfluchten Zepters verzaubert hat. Auf seiner Reise trifft er Angelo, einen Tempelritter, Yangus, einen ehemaligen Banditen und Jessica, die aus einem reichen Elternhaus stammt. Sie alle sind mit ihm auf der Suche nach Dhoulmagus, da er Freunde und Bekannte von ihnen getötet hat.
Dragon Quest IX (Hüter des Himmels)


Dragon Quest VII

Am 26. August 2000 für die PlayStation erschienen.

Der Held in Dragon Quest VII ist der 16 jährige Sohn eines Fischers der auf der kleinen Insel Estard lebt. Eines Tages machen er und seine Freunde die Entdeckung das Estard früher einmal aus mehreren Kontinenten bestand und nicht immer eine kleine Insel war. Um herauszufinden was das Verschwinden der Kontinente auslöste, machen sich der Held und seine Freunde auf den Weg in die Vergangenheit, um die Gegenwart zu verändern und das Rätsel zu lösen....


Dragon Quest VIII (Die Reise des verwunschenen Königs)

Am 27. November 2004 für die Playstation 2 erschienen, am 13. April 2006 als erster Teil der Serie auch in Europa. Die hierfür lokalisierte Fassung trägt die Bezeichnung „Dragon Quest: Die Reise des verwunschenen Königs “. Im Englischen (UK) heißt das Spiel: Dragon Quest: The Journey of the Cursed King. Sie unterscheidet sich vom japanischen Original unter anderem durch eine Neuvertonung und einem vom Tokyo Metropolitan Symphony Orchestra eingespielten Soundtrack. Bis zum Juni 2006 konnten 400.000 Kopien des Spieles in Europa abgesetzt werden[5]. In Japan wurde das Spiel bisher 3,6 Millionen mal verkauft.

In der Geschichte von Dragon Quest VIII geht es um einen namenlosen Helden, welcher mit einem kleinen grünen Monster und einer Pferdekutsche herumreist. Das Monster und das Pferd sind in Wahrheit ein König (König Trode) und eine Prinzessin (Medea). Der Held war vor dem Anschlag, der den König zu einem Monster gemacht hat, in der königlichen Garde, jetzt ist er auf der Suche nach Dhoulmagus, welcher den König und die Prinzessin mithilfe eines verfluchten Zepters verzaubert hat. Auf seiner Reise trifft er Angelo, einen Tempelritter, Yangus, einen ehemaligen Banditen und Jessica, die aus einem reichen Elternhaus stammt. Sie alle sind mit ihm auf der Suche nach Dhoulmagus, da er Freunde und Bekannte von ihnen getötet hat.


Dragon Quest IX (Hüter des Himmels)

Dragon Quest IX: „Dragon Quest IX: Hüter des Himmels“) ist der neunte Ableger der „Dragon Quest“-Reihe, der von Level-5 entwickelt und von Square Enix vertrieben wird.

Am 19. August 2006 bestätigte der „Dragon Quest“-Komponist Koichi Sugiyama, dass sich Dragon Quest IX in Entwicklung befindet.

Am 12. Dezember 2006 wurde während einer Pressekonferenz anlässlich des 20-jährigen Jubiläum des „Dragon Quest“-Franchises angekündigt, dass Dragon Quest IX exklusiv für den Nintendo DS erscheinen wird. Dies macht es zum ersten Teil der Hauptserie, der ausschließlich auf einem Handheld erscheint.[6] Dragon Quest IX wird über ein rundenbasiertes Kampfsystem verfügen, außerdem wird es einen kooperativen Onlinemodus mit bis zu vier Spielern geben. Gerüchten zufolge könnte dieser Onlinepart jedoch zugunsten eines eigenständigen Onlinespiels gestrichen werden. Bestätigt hingegen wurden herunterladbare Inhalte wie z. B. Quests und diverse Gegenstände [7]. Eine Händlerin in einer Bar betreibt zu diesem Zweck einen „Online-Shop“, in dem man via Nintendo Wi-Fi Connection eine Onlineverbindung aufbauen kann, um angebotene Inhalte zu kaufen.

Am 12. Februar 2009 gab Square Enix bekannt, dass sich Dragon Quest IX auf den 11. Juli 2009 verschieben wird. Der japanische Veröffentlichungstermin vom 28. März 2009 konnte nicht mehr gehalten werden. Es ist bereits die zweite Verschiebung, nachdem Dragon Quest IX ursprünglich schon 2008 erscheinen sollte. Als Grund für die Verschiebung gab man schwerwiegende Fehler im Spiel an, die weitere Zeit zur Behebung benötigen [8].

Dragon Quest IX spielt im Königreich der Himmlischen, das rund um den Weltenbaum Yggdrassil errichtet wurde, und dem Königreich der Menschen(Sterblichen). Der Held ist einer dieser Himmlischen, verliert aber zu Beginn des Spiels diesen Status und muss sich ins Reich der Menschen begeben. Mit dem Sternenexpress ist es möglich, zwischen diesen Welten zu reisen. Ziel des Spiels ist es die Fyggen, die nur am Weltenbaum (Yggdrassil) wachsen zu Sammeln[9].

Seit Mitte Dezember 2009 ist Dragon Quest IX das meistverkaufte Spiel der Dragon Quest Serie. Square Enix hat den Verkauf von zwischenzeitlich 4,15 Millionen Exemplaren eigens in einer Pressemitteilung bekanntgegeben. Denn diese Zahl bedeutet, dass Dragon Quest VII um 100.000 Einheiten überholt wurde, das bis dahin die Bestmarke hielt[10].

Dragon Quest IX wurde am 23. Juli 2010 in Deutschland veröffentlicht.

Benutzerprofil anzeigen

2 Re: DragonQuestpiele in der Übersicht am Mo Okt 25 2010, 19:10

Platin

avatar
Über-Meister
Über-Meister
Schöner Beitrag.




PS: Gleich kommt Dragolloard 26 und sagt du sollst nichts von anderen Seiten kopieren. What a Face

Benutzerprofil anzeigen

3 Re: DragonQuestpiele in der Übersicht am Di Okt 26 2010, 19:20

Dante66

avatar
Admin
Admin
Hoffentlich nicht Suspect

Benutzerprofil anzeigen

4 Re: DragonQuestpiele in der Übersicht am Mi Okt 27 2010, 08:53

Platin

avatar
Über-Meister
Über-Meister
Bis jetzt hattest du Glück... What a Face

Benutzerprofil anzeigen

5 Re: DragonQuestpiele in der Übersicht am Do Okt 28 2010, 15:50

Gast


Gast
Kopie nie Andere Websites!!!!!!!!!11



Nein Schetz

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten